heise Security Tour 2022

Wis­sen schützt!

23. Juni (Köln) | 28. Juni (Stutt­gart) | 4. Juli (online)


MEHR ERFAHREN


Angriffe auf die IT erfolgreich abwehren

Ange­sichts eines rea­len Kriegs gewinnt IT-Sicher­heit eine neue Bedeu­tung. Es geht nicht mehr “nur” dar­um, gut orga­ni­sier­te Kri­mi­nel­le abzu­weh­ren; auch Cyber-Angrif­fe durch staat­li­che Akteu­re wer­den zur rea­len Gefahr. Doch zum Glück ist IT-Sicher­heit kein Neu­land. Die hei­se Secu­ri­ty Tour hilft Ihnen dabei, den Über­blick zu bewah­ren, Maß­nah­men zu prio­ri­sie­ren und die­se in der Pra­xis rich­tig umzusetzen.

Die hei­se-Secu­ri­ty-Kon­fe­renz ist eine Ein-Tages-Ver­an­stal­tung. Sie rich­tet sich an tech­ni­sche Exper­ten im Unter­neh­men, Netz­werk­ad­mi­nis­tra­to­ren und Netz­werk­pla­ner, Sicher­heits- und Daten­schutz­ver­ant­wort­li­che.

Themen auf einen Blick

Programm

Lage­bild IT-Secu­ri­ty: Aus­wir­kun­gen des Kriegs, Ran­som­wa­re, Cybercrime & Co

Jür­gen Schmidt (hei­se Security)

Russ­lands Krieg in der Ukrai­ne wirkt sich auch auf die IT-Sicher­heit in Deutsch­land aus: Fir­men müs­sen damit rech­nen, zum Ziel von rus­si­schen Angrif­fen zu wer­den. Und die Gefahr aus dem Cybercrime-Unter­grund ist eben­falls nach wie vor prä­sent. Jür­gen Schmidt, Lei­ter von hei­se Secu­ri­ty, gibt Ihnen sei­nen Über­blick zur Lage der IT-Secu­ri­ty und erklärt, wor­auf Sie sich für die Zukunft ein­stel­len sollten.

Nicht als Ärger mit dem Daten­schutz! US-Daten­trans­fer, Coo­kies, Goog­le Analytics

Joerg Heid­rich (Hei­se Medien)

Die DSGVO stellt die Unter­neh­men gera­de im IT-Bereich wei­ter vor Her­aus­for­de­run­gen. Dies gilt der­zeit vor allem für den Trans­fer von Daten in die USA, der in beson­de­rem Maß im Visier der Daten­schutz­be­hör­den steht. Das gilt auch für Goog­le Ana­ly­tics und ande­re Diens­te des US-Kon­zerns, für deren Nut­zung deut­sche Gerich­te bereits Schmer­zens­geld­for­de­run­gen bestä­tigt habe. Hei­se-Jus­ti­zi­ar Joerg Heid­rich gibt einen Über­blick über die der­zeit drän­gends­ten Pro­ble­me und weist gewohnt pra­xis­nah wie ver­ständ­lich Wege durch den Dschun­gel der recht­li­chen Vorgaben.

Sup­ply Chain Attacks – Sicher­heits­ri­si­ken aus der Lieferkette

Ste­fan Stro­bel (ciro­sec)

Nicht erst seit Russ­land wie­der in den Krieg zieht und das BSI vor dem Ein­satz der AV-Lösun­gen von Kas­pers­ky warnt, machen sich vie­le Unter­neh­men Gedan­ken über Sicher­heits­ri­si­ken, die von ein­ge­kauf­ten Pro­duk­ten oder Dienst­leis­tun­gen aus­ge­hen. Schon die die pro­mi­nen­ten Vor­fäl­le bei Solar­winds haben das The­ma “Sup­ply Chain Attacks” in vie­len Orga­ni­sa­tio­nen auf die Tages­ord­nung gebracht. Was aber macht “Sup­ply Chain Attacks” aus, wel­che kon­kre­ten Bei­spie­le gab es in der Ver­gan­gen­heit und wie soll­te man damit umge­hen? Der Vor­trag beschreibt zahl­rei­che Angrif­fe über Lie­fer­ket­ten aus der Ver­gan­gen­heit und zeigt dabei die Beson­der­hei­ten sowie die unter­schied­li­chen Vari­an­ten sol­cher Angrif­fe auf. Zudem stellt er ver­schie­de­ne Schutz­maß­nah­men sowie ihre Gren­zen in Bezug auf “Sup­ply Chain Attacks” vor und emp­fiehlt Stra­te­gien zum Schutz.

Das bietet heise Security Tour

Stimmen der Veranstalter

Stefan Ottlitz

“SPIE­GEL-Ver­lag und Hei­se Medi­en erschlie­ßen zusam­men neue Sich­ten auf New Work, gera­de durch die ver­schie­de­nen Schwer­punk­te der Mar­ken. Vor­sprung durch Kol­la­bo­ra­ti­on — das passt zum neu­en Arbei­ten, also zu work2morrow.”

Beate Gerold

“Das Ange­bot von Hei­se Medi­en und SPIEGEL kommt zur rech­ten Zeit. Denn sel­ten zuvor war es für Unter­neh­men, Füh­rungs­kräf­te und Mit­ar­bei­ter so dring­lich, sich mit den Metho­den, Prak­ti­ken und Tech­ni­ken der moder­nen, hybri­den Arbeits­welt aus­ein­an­der­zu­set­zen. Die von New Work abge­lei­te­ten Wer­te wer­den mit­ent­schei­dend für den Erfolg eines jeden Unternehmens.”

TICKETS BUCHEN

Jetzt Blind-Bird-Tickets sichern!

5. Mai 2022

Pro­fi­tie­ren Sie von unse­rem Blind-Bird-Rabatt und spa­ren Sie bis zu 50 Pro­zent!

Sie wol­len mit Ihrem Team oder Ihrem Unter­neh­men an der Kon­fe­renz teilnehmen?
Kon­tak­tie­ren Sie Jani­ne Rum­rich für ein exklu­si­ves Angebot!

Bei Buchung eines der Kon­fe­renz­ta­ge oder des Gesamt­pa­kets bekom­men Sie gegen Anga­be per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten das dpunkt.verlag-Buch “Die Arbeit hat das Gebäu­de ver­las­sen” als Geschenk dazu. Wie Sie an das Buch gelan­gen, erfah­ren Sie in der Buchungsbestätigung.


JETZT BUCHEN